Aron - Das ALTE Rollenspiel Forum
Dies ist das ALTE Aron und dient nur noch als Archiv.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

 
 
 
 
Auf der Straße
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 26, 27, 28  Weiter
Aron - Das ALTE Rollenspiel Forum Foren-Übersicht -> Östlicher Stadtteil
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen    
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
 

Auf der Straße
Autor Nachricht
 
Tomas
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldedatum: 16.10.2002
Letzter Besuch: 06.11.2006
Beiträge: 3251
Wohnort: Schenefeld bei Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi Jun 08, 2005 2:40 pm    Titel: Auf der Straße Antworten mit Zitat

Hier könnte Ihr selbst beschreiben, was ihr auf der Straße macht oder ob Ihr jemanden trefft. Auch die eine oder andere Begebenheit, kann auf der Straße passierte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Andúne
Bürger
Bürger


Anmeldedatum: 19.07.2005
Letzter Besuch: 20.04.2006
Beiträge: 520

BeitragVerfasst am: Mi Sep 14, 2005 7:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

[Kommt von: Gorens Schmiede]



Draußen stand Andúne erstmal untentschlossen herum. Fast verwirrt blickte sie auf die Hand, in der sie das rostige Kurzschwert hielt. Fragend blickte sie Goromn an:



"So, wohin soll's nun gehen? Und vor allem: Was mache ich jetzt mit dem Schwert?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Farog
Bürger
Bürger


Anmeldedatum: 04.08.2005
Letzter Besuch: 01.10.2008
Beiträge: 1354
Wohnort: Aron

BeitragVerfasst am: Mi Sep 14, 2005 7:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

"Frag mich doch nicht, schließlich ist es dein Schwert."



Lass uns einfach mal ins Blaue hinein gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andúne
Bürger
Bürger


Anmeldedatum: 19.07.2005
Letzter Besuch: 20.04.2006
Beiträge: 520

BeitragVerfasst am: Fr Sep 16, 2005 11:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

"Ins Blaue hinein....klingt nicht schlecht."



Soll ich das Schwert jetzt mitnehmen? Eigentlich sollte ja nichts passieren...aber wer weiß....



Anstatt vorzuschlagen, ihr Schwert nach Hause zu bringen, steckte Andúne es einfach in den dünnen Stoffgürtel, der an ihrem Kleid befestigt war.



Es ist soo rostig! Es wir mir mein Kleid schon nicht...



"Huch!"



Lautlos und leicht wie ein Messer durch warme Butter hatte das Schwert ihren Gürtel durchtrennt, der Gürtel schlabberte nun neben ihren Beinen herum, genauso wie ihr Kleid haltlos um ihre Hüften schwang.



"Oh man, ich bin aber auch blöd!"



ärgerte sich Andúne und stampfte mit dem Fuß auf. Sie schaubte um ihre Wut ein wenig loszuwerden und blickte Goromn dann verlegen an.



"Also ich denke, ich würde doch lieber erst nocheinmal zu mir...oder zu dir...nach Hause um meinen Gürtel zu flicken...."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Farog
Bürger
Bürger


Anmeldedatum: 04.08.2005
Letzter Besuch: 01.10.2008
Beiträge: 1354
Wohnort: Aron

BeitragVerfasst am: Fr Sep 16, 2005 12:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Goromn, der nichts dagegen hatte wenn sich Andúne's Kleider auflösten stimmte ihr zu.



"Ja, lass uns zu dir gehen und das erst einmal in Ordnung bringen."



Er nahm Andúne das Schwert ab, damit sie angenehmer gehen konnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andúne
Bürger
Bürger


Anmeldedatum: 19.07.2005
Letzter Besuch: 20.04.2006
Beiträge: 520

BeitragVerfasst am: Fr Sep 16, 2005 2:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bereitwillig gab Andúne das Schwert an Goromn ab, raffte den Gürtel und ihr Kleid zusammen und ging vor zu ihrem Haus.



--> Waffenladen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Farog
Bürger
Bürger


Anmeldedatum: 04.08.2005
Letzter Besuch: 01.10.2008
Beiträge: 1354
Wohnort: Aron

BeitragVerfasst am: Fr Sep 16, 2005 3:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Goromn ging ihr hinterher und schaute ihr auf den Hintern.



--> Andúnes Waffenladen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NSC
NSC
NSC


Anmeldedatum: 19.03.2008
Letzter Besuch: 26.09.2015
Beiträge: 5137

BeitragVerfasst am: Fr Jun 23, 2006 2:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat





Reef schritt durch das Stadttor und war beruhigt über die Grösse der

Stadt. Hier konnte er schnell untertauchen und er hatte von einem

Reisenden gehört, dass es hier auch einen Stadtteil gab, den die

Bürger "die Ruinen" nannten.



Die Ruinen würde er sich später bestimmt einmal ansehen. Es war immer

gut zu wissen, wie man schnell seinen Verfolgern aus dem Weg gehen

konnte. Hier also würde er seine Zielperson finden. Sein Auftraggeber

hatte die Spur bis hierhin verfolgen können. Reef hatte noch keine

Beschreibung von der Person, aber die sollte in den nächsten Tagen

per Bote kommen.



Es war sehr Früh, aber man konnte doch schon den einen oder anderen

Bürger antreffen. Er würde erst einmal zum Marktplatz gehen. Hier

wollte er dann sehen, wie es weiter geht.



Ein bösartiges lächeln trat kurz auf sein Gesicht, dann huste er schnell

in eine noch dunkle Gasse....



---> Marktplatz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schattenfeuer
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldedatum: 31.03.2004
Letzter Besuch: 22.09.2007
Beiträge: 1039
Wohnort: Die eisigen Höhen des Shâzrag´tar

BeitragVerfasst am: Mi Jul 12, 2006 8:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ranis





cf: Straße großer Stadtteil



Auch Ranis war sehr schweigsam geworden und hin eigenen gedanken nach, während die beiden weiter durch die weniger belebten Straßen des östlichen Stadtteils liefen. Er hoffte ebenfalls, dass sie wieder geheilt werden könnte, denn er dachte ja immernoch, es sei seine Schuld gewesen, was es ja auch vermutlich zum Teil wirklich war.

Was sollte er tun, wenn sie nun ein Krüppel war, dessen Wunde nie richtig ausheilen würde? Naja, zu hoffen war es ja nicht und er würde wohl abwarten müssen, bis er gewissheit hatte.



"Es ist nicht mehr weit, denke ich. Geht es noch?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alisia
Bürger
Bürger


Anmeldedatum: 11.07.2005
Letzter Besuch: 07.08.2007
Beiträge: 507
Wohnort: Schweiz (pfäffikon zh)

BeitragVerfasst am: Mi Jul 12, 2006 11:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

--> strasse grosser stadtteil



Alisia und Ranis erreichten den östlichen Stadteil. Schweigsam gingen / ritten sie nebeneinander her. Der kleine Drache trottete hinterher. Alisia war zimlich erschöpft, was nicht darauf zurückzuführen war dass sie keine Kondition mehr hatte, sondern weil sie schon den ganzen morgen auf einem Bein umherhüpfte und nun den ganzen weg angestrengt versuchte ihr Bein vom Körper des Pferdes wegzustrecken was ihre Mukeln stark belastete. Ausserdem schmerzte ihr Fuss ununterbrochen. Demensprechend sah Alisia auch aus. Ihr langes Pechschwarzes Haar hing ihr in wilden zersausten stränen über die Schulten hinab.



Alisia nickte als Ranis fragte ob es noch gehe, obwohl sie eigentlich mit ihren Kräften am Ende war. Doch als sie noch etwas weiter gingen blickte Alisia auf. "Ist das das Haus der Heilerin?" fragte sie Ranis und deutete mit der Hand auf ein in der nähe gelegenes Haus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Schattenfeuer
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldedatum: 31.03.2004
Letzter Besuch: 22.09.2007
Beiträge: 1039
Wohnort: Die eisigen Höhen des Shâzrag´tar

BeitragVerfasst am: So Jul 16, 2006 10:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ranis



Der Dunkelelf warf einen skeptischen Blick zu ihr. Sie sah nicht nach dem aus, was sie geantwortet hatte, aber gut, aändern konnte er wohl kaum etwas daran, sie würde durchhalten müssen.

Jedoch standen sie ja auch schon bald vor dem besagten haus, Alisia sprach aus, was er dachte. Er warf einen Blick zu ihr und nickte. Dann überwabnden sie das restliche Stückchen und er streckte die Arme aus, dass sie besser absteigen konnte, denn hinknien würde der Hengst sich kaum und herunterspringen würde kaum gut enden für die Verletzung. Eine bedeutende Kopfbewegung, dass sie herunterkommen sollte und er wartete kurz ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alisia
Bürger
Bürger


Anmeldedatum: 11.07.2005
Letzter Besuch: 07.08.2007
Beiträge: 507
Wohnort: Schweiz (pfäffikon zh)

BeitragVerfasst am: So Jul 16, 2006 11:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Alisia war froh als sie Ranis nickten sah.



Also sind wir endlich da.



Alisia lies sich von Ranis vom Pferd runterhelfen und blib dann auf ihrem unverletzten Fuss stehen. Dann kehrte sie nochmals zum Pferd um und flüsterte: "Danke dass du mich hergebracht hast."



Dann hoffte sie darauf dass Ranis sie noch stützte, damit sie einfacher in das Haus der Heilerin gehen konnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
NSC
NSC
NSC


Anmeldedatum: 19.03.2008
Letzter Besuch: 26.09.2015
Beiträge: 5137

BeitragVerfasst am: Mo Jul 17, 2006 9:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

[Kommt von: Alisias Haus]







Reef war bei dem Schmied angekommen und prüfte die Umgebung. Schnell

entdeckte er eine kleine schmale Gasse, die er nutzen konnte.

Dann beobachtete er die Schmiede.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schattenfeuer
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldedatum: 31.03.2004
Letzter Besuch: 22.09.2007
Beiträge: 1039
Wohnort: Die eisigen Höhen des Shâzrag´tar

BeitragVerfasst am: Mo Jul 17, 2006 8:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ranis



Der Dunkelelf stützte sie und ließ den Hengst erstmal so vor dem Haus stehen, er würde sich stäter um ihn kümmern und wusste, dass er sich bis dahin auf ihn gut verlassen konnte. Dann sah er kurz zum haus der Heilerin, hoffentlich war es auch für die junge frau ein ort der Heilung.



tbc: Haus der Heilerin mit Alisia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alisia
Bürger
Bürger


Anmeldedatum: 11.07.2005
Letzter Besuch: 07.08.2007
Beiträge: 507
Wohnort: Schweiz (pfäffikon zh)

BeitragVerfasst am: Mi Jul 19, 2006 9:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

Alisia war froh als sie endlich beim Haus der Heilerin angekommen sind. Hoffentlich verschwinden diese Schmerzen möglichst bald und ich kann wieder laufen.



-->Haus der Heilerin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 

 
Auf der Straße
 
 
Aron - Das ALTE Rollenspiel Forum Foren-Übersicht -> Östlicher Stadtteil

 
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Seite 1 von 28
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 26, 27, 28  Weiter

   Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
 
Rollenspiel Topliste


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de