Aron - Das ALTE Rollenspiel Forum
Dies ist das ALTE Aron und dient nur noch als Archiv.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

 
 
 
 
Gorialsson's Eldelsteinladen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Aron - Das ALTE Rollenspiel Forum Foren-Übersicht -> Östlicher Stadtteil
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen    
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
 

Gorialsson's Eldelsteinladen
Autor Nachricht
 
Magrat Knoblauch
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldedatum: 29.01.2013
Letzter Besuch: 06.12.2013
Beiträge: 347
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Sa Jul 20, 2013 11:59 am    Titel: Antworten mit Zitat

Lindariel Lindariel
Zurück  Weiter


Die Enttäuschung des Zwerges war nicht zu überhören. Wahrscheinlich hoffte er, die Steine für sich behalten zu können, überlegte Lindariel. Sie nahm das Schriftstück entgegen und betrachtete fasziniert die Siegel, Zeichnungen und bunten Fähnchen. Doch recht konnte die Elfe mit dem Schriftstück nichts anfangen, da sie die Runen nicht entziffern konnte. Sie wollte gerade den Zwerg fragen, was da geschrieben stand, als ein kleines Wesen in den Laden herein flog, sich eines der Diademe schnappte und wieder verschwand. Sie kannte die Lichtgestalten aus ihrem Wald und musste schmunzeln, als der Zwerg zu Boden fiel, da ihm seine eigene Schürze im Wege stand. Sie schritt schnell über ihn hinweg und trat nach draußen auf die Straße. Vor der Tür stand eine junge Frau, geschmückt mit dem Diadem in ihrem Haar. Der Windling saß auf ihre Schulter und machte eine unschuldige Mine. Lindariel kannte die freche, aber fröhliche Natur dieser Rasse, wusste, dass sie meist hinter ihren Taten nichts Böses steckte.
„Da haben wir den Dieb,“ sprach sie mit scheinbar ermahnenden Ton und kam einen Schritt näher. „Ihr solltet es dem Zwerg wieder zurück geben, ihr wisst doch wie sehr sie ihre Schätze lieben.“ Sie betrachtete eingehender die junge Frau, die ein verblüfftes Gesicht machte. Scheinbar war sie nicht der Ideenfinder dieses Unterfangen.
„Der Juwelier greift schon nach seiner Axt, eine Frage der Zeit bis er nach den Stadtwachen rufen lässt. Gebt mir das Diadem und ich gebe es ihm zurück. Ihr solltet lieber flinke Füße machen, damit er sich eure Gesichter nicht einprägen kann,“ sprach Lindariel zur jungen Frau.“ Erklärt eurem Freund besser, wie man sich in der Stadt verhält, es ist leider nicht der Wald.“
Sie wartete eine Reaktion ab. Im Laden war lautes Fluchen zu vernehmen und man hörte es poltern. Aufmerksam blickte die Waldelfe kurz zur Tür, noch war der Zwerg nicht erschienen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Takana
Weltenwächter
Weltenwächter


Anmeldedatum: 01.02.2009
Letzter Besuch: 11.02.2015
Beiträge: 2277
Wohnort: Baden

BeitragVerfasst am: Sa Aug 03, 2013 12:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Tjo Tjo
Zurück  Weiter

„Oh, aber der bärtige Grummel ärgert sich so schön. Und ist viel zu griesgrämig für ein so schönes Funkeldunkel.“ Beleidigt zoppelte Tjo das Diadem wieder aus Dalandras Haaren. „Dann eben nicht.“ Er flog damit zu einem kleinen Statuenkopf, der den Dachfirst des angrenzende Hauses zierte und setzte es auf den aus Sandstein gehauenen Schopf. „Nicht ganz so schön.“ kicherte er und flog weiter ein Stück die Strasse lang. „Aber jetzt zu den Monstern.“

Wutschnaubend erschien der zwergische Goldschmied in der Tür seines Ladens, wobei er hektisch mit seiner Axt fuchtelte. „Wusste ich es doch, dass diese verfluchte Waldmotte zu Euch gehört. Ihr hinterhältigen Spitzohren steckt doch alle unter einer Decke.“ Der Zwerg hob drohend die Axt. „Wagt ja nicht weg zu laufen. WACHE! DIEBE!

Kurz darauf konnte man ein paar Ecken weiter gerufene Befehle und schnelle Schritte hören.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Magrat Knoblauch
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldedatum: 29.01.2013
Letzter Besuch: 06.12.2013
Beiträge: 347
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Sa Aug 03, 2013 9:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lindariel Lindariel
Zurück  Weiter


Der Windling entwirrte das Diadem aus den Haaren der Frau. Doch gab er es nicht Lindariel sondern platzierte es auf dem Dach. Nun schmückte es eine der Wasserspeier. Er war beleidigt es zurückgeben zu müssen, aber bevor sie nur etwas erwidern konnte war er auch schon verschwunden. Die fremde Frau folgte ihm ohne ein Wort zu sagen.

Dafür stürmte der Zwerg nach draußen. Er schnaubte wütend und fuchtelte mit seiner Axt herum. Sie wurde als Diebin bezeichnet und Lindariel war beleidigt. Nie würde es ihr in den Sinn kommen jemanden zu beklauen. Sie wich einen Schritt zurück, da sie von der Axt nicht verletzt werden wollte. Mit dem wütenden Zwerg war wohl nicht zu reden. Aber sie wollte auch nicht als gesuchter Dieb in der Stadt gelten. Aus der Ferne hörte man die Schritte der Wachen.

Lindariel fasste einen Entschluss. Sie griff nach ihrem Bogen. Der Händler kam mit der Axt näher. Erst zielte sie auf dem Zwerg, sodass er einen kurzen Moment inne hielt. Dann visierte sie den Wasserspeier an und der Pfeil flog in hohen Bogen Richtung Dach. Das Diadem rutschte leicht zur Seite, aber war immer noch auf der Figur befestigt. Sie griff nach einem weiteren Pfeil. Die Schritte waren schon an der Ecke zu hören. Bevor die Wachen sie erreichen konnten, schoss sie erneut und das Diadem landete auf der Straße.

„Hier habt ihr es zurück,“ antwortete sie dem Zwerg und schulterte den Bogen. Die Wachen hatten sie erreicht. Die Waldelfe straffte ihre Schultern und verbeugte sich vor ihnen.
„Wäre ich ein Dieb wäre ich wohl schon längst verschwunden, aber ich habe das Diadem euch wiederbeschafft,“ mit diesen Worten hob sie es auf und reichte es dem Zwerg zurück. „Wenn ihr ein ehrlicher und ehrbarer Zwerg seid, dann werdet ihr zugeben müssen, dass ich eine Kundin bin und um eine Expertise gebeten habe. Der Windling hatte es entwendet und auf diesem Wasserspeier dort oben befestigt.“ Prüfend schaute sie dem Zwerg in die Augen. „Und hört endlich auf mich mit dieser Axt zu bedrohen!“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NSC
NSC
NSC


Anmeldedatum: 19.03.2008
Letzter Besuch: 26.09.2015
Beiträge: 5137

BeitragVerfasst am: Do Aug 08, 2013 3:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Stadtwache Stadtwache
Zurück  Weiter

Die Wachmanschaft von vier gerüsteten Kerlen baute sich vor den sich streitenden Elfe und Zwerg auf. „Also, was ist das Problem hier.“ forderte einer der Soldaten barsch eine Erklärung.

„Diebe!“ wiederholte der Zwerg lauthals die Anschuldigung. „Diese Spitzohren haben meine Kostbarkeiten geraubt!“

„So und was genau haben sie gestohlen?“ bohrte der Wachmann nach.

„Dieses wertvolle Diadem hier!“ antwortete der Zwerg, währen er mit dem Schmuckstück vor der Nase des Soldaten fuchtelte.

Der Wachmann zog eine Augenbraue hoch. „Aha. Dieses Schmuckstück, was sich derzeit in Eurer Hand befindet wurde also aus Eurem Besitz gestohlen.“ Die anderen Wachleute kicherten, wurden aber schnell mit einem strengen Blick zur Ordnung gerufen.

Ärgerlich baute sich der Wachmann auf und schaute abwechselnd Lindariel und den Zwerg streng an. „Hört mal zu. Wir haben keine Zeit für den kindischen Unsinn und Spielereien die ihr Halbmenschen hier veranstaltet. Zwei Silber Ermahnungsgebühr von jeweils jedem von Euch sollte Euch diesbezüglich eine Lehre sein!“ Der Zwerg wollte lautstark protestieren, hielt aber ob der Miene des Wachmanns lieber geistesgegenwärtig den Mund. Murrend legte er zwei glänzende Silberstücke in die Hand des Wachmanns. Dann drehte er sich um.
„Was für ein verfluchter Tag. Erst haut Henriette ab, und dann noch dieser Verlust.“ Der Zwerg verzog sich lamentierend in seinen Laden und schlug lautstark die Tür hinter sich zu.

„Ihr noch meine Dame und dann geht Eurer Wege.“ forderte der Soldat Lindariel auf und streckte ihr die offene Hand entgegen in der noch die zwei Münzen des Zwerges lagen.
„Ständig Ärger mit denen. Der Zoll am Stadttor ist wohl immer noch zu niedrig.“ grummelte einer der anderen Wachleute hinten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Magrat Knoblauch
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldedatum: 29.01.2013
Letzter Besuch: 06.12.2013
Beiträge: 347
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Aug 08, 2013 6:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lindariel Lindariel
Zurück  Weiter


Lindariel wollte das Missverständnis klären, aber grummelnd hatte der Zwerg schon die Tür hinter sich zugeschlagen und war verschwunden. Der Verlust seiner zwei Silberstücke schien ihn sehr zu verärgern. Aber warum hatte er auch nicht ihr zugehört? War er nicht selbst daran schuld? Die Sonne ging schon unter und die Waldelfe beschloss, dass sie es einen anderen Tag mit ihm persönlich klären wollte.

Sie zog ihren Geldbeutel hervor und kramte darin herum. Als sie zwei Silberstücke gefunden hatte, reichte sie diese der Wache.
„Entschuldigt dieses Missverständnis,“ sprach sie und wunderte sich, dass die Wachen nicht an der Klärung dieses Falls interessiert waren sondern nur an den silbernen Münzen. Aber so waren eben die Menschen.

Sie machte sich auf den Weg in die Wirtsstube. Es war Zeit etwas zu schlafen und sich auszuruhen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dalandra
Vagabund
Vagabund


Anmeldedatum: 09.02.2013
Letzter Besuch: 16.09.2013
Beiträge: 37
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Aug 29, 2013 9:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

Dalandra Keltos Dalandra Keltos
Zurück  Weiter


Dalandra hielt sich den Kopf...seit des verlassen des Turmes war ihr den ganzen Weg über komisch. Ihr Kopf pochte im Inneren und wurde intensiver....ihr kleiner Begleiter machte die Sache nicht besser....am Rande bekam Dalandra mit das Tjo etwas "unbeabsichtig" gestohlen hatte und das jemand zum Glück rechtzeitig reagierte und die beiden fast unbemerkt davon kamen...

"Tjo! Was machst du denn?"

...Dalandra lief los...egal ob mit Tjo oder alleine, Sie wollte den Alten Mann aus dem Turm nicht enttäuschen und hoffte nicht zu spät zu kommen...

Und irgendwann sollte ich mich bei dem Zwerg entschuldigen, nach der Aufgabe im Park.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 

 
Gorialsson's Eldelsteinladen
 
 
Aron - Das ALTE Rollenspiel Forum Foren-Übersicht -> Östlicher Stadtteil

 
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Seite 3 von 3
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3

   Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
 
Rollenspiel Topliste


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de